Montag, 2. Juli 2012

Die wundersame Leber- und Gallenblasenreinigung

Diesen unsäglich bescheuerten Titel trägt ein Buch, das ich mir wahrscheinlich nie gekauft hätte, wäre es mir nicht von inzwischen drei Menschen empfohlen worden, deren Meinung ich sehr schätze.

Schon seit Monaten habe ich das Gefühl, dass mein Körper dringend eine Grundreinigung braucht. Ich bin seit ein paar Jahren recht anfällig für Infektionen, bin oft müder als ich sein sollte, habe unreine Haut, neige zu Zahnfleischbluten und noch ein paar anderen Wehwehchen. Nichts Dramatisches, einfach nur so kleinere Anzeichen, dass etwas nicht so gut funktioniert, wie es sollte. Eigentlich wollte ich mal wieder Heilfasten, habe aber, auch wenn es wie eine Ausrede klingt, keine 10 Tage gefunden, in denen ich nicht übers Wochenende weggefahren bin, auf einer großen Feier eingeladen war etc.

Dann wurde mir die Leberreinigung empfohlen. Und kurz darauf noch einmal, und noch ein drittes Mal. Also habe ich das Buch gekauft und mache mich ab heute an das Experiment der Leber- und Gallenblasenreinigung, auf dass sie Wunder bewirke und mein Körper in neuem jugendlichem Glanz erstrahlen möge ;)

In den sechs Tagen (diesmal werden es nur fünf sein) vor der eigentlichen Reinigung gilt es, einige Diätratschläge zu befolgen. Der Hauptpunkt: Man möge auf Nahrung tierischen Ursprungs inklusive Milchprodukte etc. verzichten. Öha. Also vegan essen.

Vegetarisch kochen und einige Zeit leben ist für mich überhaupt kein Problem, auch wenn ich recht gerne Fleisch esse. Aber vegan? Die Rezeptrecherche im Internet hat mich zugegebenermaßen sofort abgestoßen. Tofu und Soja-Ersatzfleisch kommen für mich überhaupt nicht in Frage, ich habe es probiert und mag es nicht. Für Dinkel, Grünkern und Co. bin ich auch nicht unbedingt zu haben, und auch Kichererbsen scheinen ein Grundbestandteil der veganen Küche zu sein. Ich mag keine Kichererbsen. Ich werde also improvisieren und meine normalen Rezepte variieren.

Heute, am ersten veganen Tag, gab es Gemüse-Kokos-Suppe mit einer Einlage aus geschmorten Champignons. Geil! Die Milch in meinem schwarzen Tee und im Müsli habe ich sowieso schon seit Monaten durch Hafermilch ersetzt, so dass mir heute genau gar nichts fehlte. Im Gegenteil, ich fühle mich super :) Ob das so bleibt?

Vegan1

Der Liebste macht übrigens auch mit (und ich habe ihn kein bisschen dazu überredet, ganz ehrlich!). Ihm machte das vegane Essen heute sehr zu schaffen, weil er den ganzen Tag unterwegs war und natürlich überhaupt keine Erfahrung hat, was man sich im Supermarkt schnell so holen kann, wenn es vegan sein soll. Das Ergebnis war, dass er zwei trockene Brötchen und einen Erdnussriegel gegessen hatte, als er um 20 Uhr nach Hause kam. Morgen gibts fürstlichen Bürolunch, habe ich ihm versprochen. Vegan natürlich ;)

Trackback URL:
http://stjama.twoday.net/stories/97072367/modTrackback

Maufeline (Gast) - 2. Jul, 22:46

Oha, da bin ich ja mal gespannt!
Ist das diese irgendwie seltsame Reinigung, wo man unglaublich viele komische Dinge erst mal von einem Typen kaufen muss, bevor man anfangen kann? EIne Freundin schickte mir mal sowas mit Leberreinigung zu per email, vielleicht ist es ja ähnlich? Ich bin sehr gespannt was Du darüber berichtest!

Vegan-Experimente halte ich nie lange durch, obwohl ich mir oft schon mal Gedanken gemacht habe- mir fehlt dann tatsächlich was. aber ich bin sehr gespannt wie es bei Dir so wird, vor allem was Du so kochst :D
Hihi, beinahe hätte ich Dir ja mein (einziges) veganes Rezept ans Herz gelegt, aber das ist mit Tofu und Kichererbsten;-) Tofu aber nicht als Fleischersatz, sondern weil richtig gewürzt lecker. Ich lege das immer ein bis zwei Tage vorher in Öl und Zwiebeln und massenhaft Gewürzen und Salz ein, dann schmeckt es klasse! Ist so leicht pseudoindisch von der Würzung und wir essen das sooo gerne!
Aber Du kannst ja, wenn Du keine Kichererbsen magst, andere Hülsenfrüchte nehmen! Die sind ja alle sehr Eiweißhaltig.
Hm, und jetzt wollte Ich Dir grade indische Dosas ans Herz legen, bis mir so nebenbei auffiel, dass da ja Joghurt drinnen ist.
Ich glaube, vegan ist zu schwierig für mich *gg*
Liebe Grüße
und viel Erfolg!
wünscht Katha

Stjama - 2. Jul, 23:00

Ja, ich glaube, für mich ist es auch zu schwierig *lach*. Aber ist ja nur ein paar Tage. Und nein, man muss überhaupt nichts kaufen (außer dem Buch vielleicht), sondern kann direkt loslegen. Ich berichte dann im Groben, wie es funktioniert :)
maggie moon (Gast) - 3. Jul, 09:02

(Also ich finde ja, das klingt sehr interessant)

Linsensuppe mit Viel Paprika und Tomaten und Knobi, verfeinert mit Balsamico-Essig und dann oben drüber Feta-Käse, das kann ich noch empfehlen. Wobei du den Käse dann wohl auch erstmal weglassen müsstest.
Mir geht es DEUTLICH besser, seit ich Fleisch und Eier weglasse, übrigens. Vielleicht wäre es noch besser ohne die Milchprodukte, aber da tue ich mich auch extrem schwer...
Viel Erfolg, (das Buch muss ich doch direkt mal recherchieren.)

Aktuelle Kommentare

Wichtig
Diese person speichert bilder von irgendwelchen leuten...
Daniela (Gast) - 8. Nov, 14:29
Hoffentlich gibt es nicht...
Hoffentlich gibt es nicht so viele, die so sind wie...
Peter Wilhelm (Gast) - 27. Okt, 09:41
Ja, ich stimme Dir zu....
Ja, ich stimme Dir zu. Nur ist es aber so, daß...
Peter Wilhelm (Gast) - 27. Okt, 09:28
Nasenspray, Multivitaminsaft...
Nasenspray, Multivitaminsaft und Teetasse sind ständige...
Stjama - 18. Feb, 19:06
Da kann ich Dir nur zustimme,...
Da kann ich Dir nur zustimme, dieses Jahr scheint das...
Maufeline (Gast) - 18. Feb, 17:35
also bei uns liegt das...
also bei uns liegt das daran, dass man eine 6 raus...
abraxa (Gast) - 31. Jan, 23:16
Interessanter Gedanke!...
Interessanter Gedanke! Ja, das wäre möglich!
Stjama - 30. Jan, 09:38
Vermutlich ist das "Bedrohungsgefühl"...
Vermutlich ist das "Bedrohungsgefühl" umso größer,...
iGing (Gast) - 30. Jan, 09:28

Momentane Lektüre


Kai Meyer
Die Wellenläufer

Zufallsbild

weisseweihnacht2

Suche

 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Auf Reisen
Blogdinge
Bücher
der Liebste
der schäbige Rest
draußen
Familie
Freitags Fisch
Gravieren
Heildinge
Internet
Just me
Kindergarten
Kleinbloggersdorf
Kreatives
Küchencontent
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren